Therapie Birgit Kelm
5033 Buchs

Körperlich mobil
und schmerzfrei!

Klassische Massage

Ist eine äusserliche, manuelle Behandlung bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates durch Druck, Zug, Schütteln, Streichen und Klopfen. Damit können auch erkrankte Organe positiv beeinflusst werden. Der Zweck ist die Harmonie des Organismus zu bewahren oder wieder herzustellen. Die klassische Massage unterstützt jedoch nicht nur bei körperlichen, sondern auch bei psychischen Belastungen (Ängste, Stress, Unruhe, Energieverlust)

Wirkung der klassischen Massage

  • Entspannung der Muskulatur, Haut und Bindegewebe
  • Schmerzlinderung
  • Steigerung der Durchblutung
  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruckund Pulsfrequenz
  • Lösen von Verklebungen und Narben
  • Verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung
  • Psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechselsim Gewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Kontraindikationen

  • Schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Fieberhafte Erkrankungen, akute Entzündungen
  • Gefässerkrankungen, akute Venenentzündungen
  • Thrombosen
  • Lähmungserscheinungen / Sensibilitätsstörungen
  • Risiko-Schwangerschaften
  • Krebspatienten (in Bestrahlung)
  • Lymphatischen Ödemen
  • Offene Wunden
  • Verbrennungen
  • Diabetes
  • Hämatomen (Blutergüsse)
  • Akute bakterielle oder virale Infektionen der Haut